Datum 03 März 2020

Laufstrecken für künstlerische Läufer

00 Laufstrecken

Möchten Sie an Ihrem Zustand arbeiten und gleichzeitig Kultur absorbieren?  Sie können den Beaufort-Skulpturenpark über verschiedene Laufrouten entdecken. Wenn Sie auch noch etwas pflügen (Abfälle sammeln, die Ihnen unterwegs begegnen), werden Sie uns vollkommen glücklich machen! 

Es gibt drei Routen mit unterschiedlichen Entfernungen:  

Beaufort West - 12.5 km
Beaufort Mitte - 4.3 km
Beaufort Ost - 9.2 km

Auf der Karte können Sie sich die Route anzeigen lassen, und Sie erhalten weitere Informationen über den Weg, den Untergrund und die Kunstwerke, die Ihnen auf dem Weg begegnen.

00 5 Tipps für Läufer

1. Gute Vorbereitung ist wichtig
Tragen Sie vor Ihrer Abreise Sonnenschutz auf und bringen Sie unterwegs Wasser mit.

2. Finden Sie einen ruhigen Moment
Über neu gebaute Sandburgen zu springen oder Drachen auszuweichen, ist natürlich eine ziemliche Herausforderung, aber nicht ideal. Wählen Sie einen ruhigen Moment, wie zum Beispiel früh am Morgen oder nach Sonnenuntergang.

3. Wind im Rücken ist eine gute Sache
Bevor Sie anfangen zu laufen, überprüfen Sie den Wind. Wind im Rücken ist eine gute Sache, vor allem auf See. Sie können über die geschützteren Dünen zurückkehren.

4. Bleiben Sie in der Nähe des Meeres
Je näher man dem Meer kommt, desto fester und flacher ist der Sand.

5. Immer mit der Ruhe
Der vielleicht wichtigste Ratschlag von allen: Das Laufen am Strand ist für die Beine anstrengender, also lassen Sie es am Anfang ruhig angehen. Sind Sie bereits ein erfahrener Strandläufer? Dann macht es Spaß, das Training durch den Wechsel zwischen Laufen auf festem Sand und auf trockenem, losem Sand, der weiter vom Wasser entfernt ist, anspruchsvoller zu gestalten. Mögen Sie Sand zwischen den Zehen? Dann versuchen Sie es mit Barfußlaufen. 

 

 

Quelle: Womenshealthmag.nl