Standort
Knokke-Heist
Jahr
2021

Ask the Animals, and They Will Teach You, Jeremy Deller

Zusammenarbeit ist bezeichnend für Jeremy Dellers künstlerische Praxis. Indem er Gemeinschaften in seine Kunst einbezieht, bekommt sein Werk einen politischen Inhalt und er demontiert damit radikal die Idee des Künstlers als individuelles Genie. Ein Beispiel dafür ist The Battle of Orgreave aus dem Jahr 2001, eine von Dellers bekanntesten Arbeiten, in der er einen Zusammenstoß zwischen streikenden Bergarbeitern und Polizisten im England der Thatcher-Regierung nachstellt. Eine Inszenierung, die Deller zusammen mit Menschen realisierte, die 1984 tatsächlich beim Kampf dabei waren. 

Für Beaufort 21 stellt Deller seine riesige Chamäleon-Attraktion, in Knokke-Heist auf. Als Skulptur und Rutsche für Kinder bildet dieses Werk eine Alternative zur Tradition der Denkmäler, die meist sehr ernst sind, sich oft auf historische Ereignisse beziehen und manchmal sogar reines Heldentum ausstrahlen. Stattdessen schafft Deller eine Hommage an eines der ältesten Lebewesen der Erde, das Chamäleon. Einige Chamäleonfossilien beweisen, dass Chamäleons schon seit etwa 60 Millionen Jahren auf der Erde leben. „Chamäleons haben etwas Magisches an sich", sagt Deller, "sie können Dinge tun, von denen wir nur träumen können, und sind die schönsten Geschöpfe der Welt. Wir sollten sie anbeten.“

Das Chamäleon verschwindet langsam auf der ganzen Welt, wahrscheinlich aufgrund des Klimawandels, obwohl dies nicht das Hauptthema in Dellers Werk ist. Sein Schwerpunkt liegt darauf, die Kinder zu animieren, die Rutsche zu erklettern und die lange Zunge hinunterzusausen. Damit will er mit der Vorstellung brechen, dass Kunst im öffentlichen Raum nur als Dekoration oder Denkanstoß fungieren kann.

Standort Van Bunnenplein, Knokke-Heist
Knokke-Heist
Routenplaner

Straßenbahnhaltestelle
Knokke Station
Radwegenetz
Knotenpunkt 68
Wanderwegnetz
Knotenpunkt 23