Standort
De Panne
Jahr
2021

Cast Away, Michael Rakowitz

Rakowitz Cast Away

Michael Rakowitz ist ein Bildhauer, aber nicht im klassischen Sinne. „In der Bildhauerei geht es um Performance – die Projektion einer magischen Bedeutung auf Objekte", sagt er. „Zum Beispiel heften sich Erinnerungen oft an Objekte in unserer Umgebung. Können wir sie jemals voneinander trennen?“ Für Beaufort erforscht er die Geschichte der Operation Dynamo, der Evakuierung der alliierten Truppen aus Dunkerque (Dünkirchen) im Mai 1940, nach einem Angriff der deutschen Armee. Als Ergebnis der Operation Dynamo kapitulierte die belgische Armee, und tausende belgische Soldaten gerieten in Kriegsgefangenschaft.

Zum Gedenken an die Operation Dynamo bat Rakowitz die belgische Bevölkerung um die Spende eines Gegenstands, mit dem eine Kriegsgeschichte fest verbunden ist. So versucht er, eine neue Phase im Erinnerungsprozess zuzulassen. Auf der anderen Seite des Kanals, in dem englischen Projekt Creative Coast, hat der Künstler bereits eine Statue geschaffen, in die er die traumatisierenden Besitztümer eines Irak-Veteranen eingearbeitet hat. Rakowitz integriert die belgischen Objekte in ein neues Kriegsdenkmal, das aufgrund des steigenden Meeresspiegels eines Tages unter Wasser stehen wird. Damit spiegelt er das jüdische Ritual Taschlich wider, bei dem Familienmitglieder Steine oder Brotkrümel ins Meer, in einen Fluss oder ein anderes Gewässer werfen. Jeder Gegenstand symbolisiert einen Fehltritt, von dem sich die jeweilige Person distanzieren möchte. Wie bei Taschlich kann Rakowitz' Projekt einen Moment der Besinnung und Heilung für die Belgier*innen bewirken.

Bei der Produktion schaute der Künstler bereits in die Zukunft dieses „neuen Schiffswracks“. Indem er eine Skulptur nach der Herstellungsmethode künstlicher Korallenriffe anfertigt, antizipiert er die Entwicklung des Kunstwerks zu einem Biotop auf dem Meeresboden. Die Kriegstraumata leben in den Erinnerungen der Überlebenden an Land weiter, während sich die Cast Away auf dem Meeresgrund in eine neue Heimat für Algen und Wasserlebewesen verwandelt.

Standort Am Ende der Schuilhavenlaan, in der Nähe des Strandes
De Panne
Routenplaner

Straßenbahnhaltestelle
De Panne Esplanade
 

Wanderwegnetz
Knotenpunkt 2