Standort
Nieuwpoort
Jahr
Beaufort 2009

Le Vent Souffle Où Il Veut, Daniel Buren

Le Vent Souffle Où Il Veut - Daniel Buren
00 Über das Kunstwerk

Entlang der Hafenrinne und am „Kromme Hoek“ können Wanderer und Radfahrer das farbenprächtige Werk Le Vent Souffle Où Il Veut des französischen Künstlers Daniel Buren bewundern. Hundert Flaggenmasten mit Windsäcken bilden das imposante Kunstwerk, das auch die Besatzung der Schiffe in der Hafenrinne sehen kann. Wer zwischen den Masten entlanggeht oder dort wie ein Kind spielt, erhält einen ganz anderen Blick auf das Werk. Man hat den Eindruck, sich in einem farbigen Wald zu befinden. Buren wählte zehn verschiedene RAL-Farben, die er in alphabetischer Reihenfolge an den Masten montieren ließ: von Dunkelblau über Violett bis Wiesengrün. Burens ortsspezifisches Werk kommt im (windigen) Freien optimal zur Geltung.
Achtung: im Winter werden die Fahnen hereingeholt, um sie vor Wetter und Wind zu schützen.

Material Aluminium, Polyester-Wetterhähne
Abmessungen 100 x (1200 x Durchm. 60 cm), Wetterhähne 100 x (200 x 60 cm)
00 Standort
Standort Gegenüber der Promenade, Königlicher Jachthafen, Krommehoek
Nieuwpoort
Routenplaner

In der Nähe:  

  • Zwischen Knotenpunkt 82 und 67
  • Straßenbahnhaltestelle Nieuwpoort Cardijnlaan (650 m)

 

Entdecken Sie das Kunstwerk über die Fahrradroute Westküste

 

Kunstwerke in der Nähe:

00 Le Vent Souffle Où Il Veut